Existenzgründung

Die Gründung eines neuen Unternehmens ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die gut vorbereitet werden muss. Sie bedeutet in der Regel einen erheblichen Einschnitt in die bisherige Lebensplanung. Neuen Chancen stehen Verpflichtungen und Risiken gegenüber, die abgewogen und kalkuliert sein wollen. Dazu gehört auch die Inanspruchnahme von fachlichem Rat, den wir Ihnen gerne und in bewährter Weise zur Verfügung stellen möchten.

Unsere langjährige praktische Erfahrung und Referententätigkeit hilft Ihnen dabei, die klassischen Fehler der Existenzgründung zu vermeiden, damit Sie sofort mit voller Kraft loslegen können.

Ohne Ihnen die notwendige Euphorie nehmen zu wollen: Fast die Hälfte aller Insolvenzen erfolgt in den ersten zwei bis vier Jahren nach der Unternehmensgründung. Viele Insolvenzen könnten indessen durch gezielte Beratung vermieden werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie bereits frühzeitig. d. h. in der Gründungsvorbereitung und noch vor Gründungsdurchführung, auf uns zukommen.

Zu den Leistungen unserer Existenzgründungsberatung gehört u. a.:

  • Unterstützung bei der Erstellung eines Unternehmensgründungskonzepts
  • Mithilfe bei der Festschreibung des Konzepts in einem Businessplan
  • Gemeinsame, vorausschauende Investitionsplanung
  • Prüfung Ihrer Erwartungen durch eine fundierte Umsatz- und Rentabilitätsvorschau
  • Illusionslose Liquiditätsplanung, damit Ihnen nicht vorzeitig das Geld ausgeht
  • Unterstützung bei der Suche nach Fördermaßnahmen

Alle Möglichkeiten für das neue Unternehmen nutzen

Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantwortung folgender Fragen:

  • Ist Ihr Konzept für Ihre Produktionsidee oder Ihre Dienstleistung tragfähig, gibt es vergleichbare Fälle?
  • Welche Rechtsform sollten Sie aus steuerlicher, haftungsrechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sicht für Ihr Unternehmen wählen?
  • Welche Gründungs- und welche laufenden Kosten werden durch die unterschiedlichen Rechtsformen verursacht, und warum kann es manchmal sogar besser sein, eine „teurere“ Rechtsform zu wählen?
  • Wann ist es sinnvoll, mit Partnern zu arbeiten und was muss man dabei beachten?
  • Wie präsentieren Sie Ihr Konzept Banken und anderen Finanziers?
  • Wo liegen die größten Fehlerquellen beim Unternehmensaufbau und wie vermeidet man sie?
  • Ist es sinnvoll, öffentliche Förderprogramme zu nutzen, und wenn ja, in welchem Umfang?
  • Welche Fördermittel gibt es überhaupt und welche sollten Sie in Anspruch nehmen?